top of page


Folge 043

Veröffentlichung am Dienstag, den 30. April 2024

Josephine Baker

Die Geschichte eines Weltstars.

Folge 35

Josephine Baker: Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin. Der erste afroamerikanische Superstar, eine Ikone des 20. Jahrhunderts. Aber sie war auch Widerstandskämpferin und Kämpferin gegen Rassismus und Diskriminierung.


Seit 2021 wird sie als erste Frau im Pantheon, der nationalen Heiligstätte der Franzosen, geehrt. Wir ehren sie unserem Podcast schon lange. Und widmen ihr endlich eine eigene Folge, um auf ihr Leben, vor allem natürlich in den 20er Jahren, zu schauen.

Wie ist sie aus einem amerikanischen Armenviertel nach Europa gekommen und wie schaffte sie es, sich zu einer eigenen Marke aufzubauen? Was war das Besondere an ihrem Tanz? Was bedeutete der berühmte Bananenrock für sie und welche Erfahrungen mit Rassismus musste sie machen? Welche Spuren findet man von ihr in Paris und wie verliefen ihre Auftritte in Berlin? Unsere Gesprächspartner sind diesmal Mona Horncastle, die das fantastische Buch „Josephine Baker. Weltstar - Freiheitskämpferin – Ikone“ geschrieben hat, unser Musikwunder Stephan Wuthe und Thimo Butzmann, das „Gedächtnis“ des Theater des Westens. Zu fünft haben wir zusammengesessen und Josephine Baker gefeiert.



SHOW NOTES


GÄSTE

Mona Horncastle, Autorin und Kuratorin

Stephan Wuthe, Musikexperte

Thimo Butzmann, Archivbeauftragter im Theater des Westens

Autor u.a. von „Wilde Bühne & Nachfahren. Kabarett von 1921 bis 1935 in der Kantstraße 12“


BUCH EMPFEHLUNG

Mona Horncastle: Josephine Baker. Weltstar - Freiheitskämpferin – Ikone, Molden-Verlag, 2020.

  

DEUTSCHER PODCAST PREIS 2024

Stimmt für unseren Podcast!


Sprecher im Intro: Arne Krasting, Else Edelstahl

Sprecher im Outro: Fritzi Haberlandt

Titelmusik: The Sazerac Swingers

Fotos Goldstaub: Hendrik Schneller

BILDER ZUR FOLGE

bottom of page